News

Eröffnung der IGA Berlin 2017
24.04.2017


Am 13. April wurde die IGA Berlin 2017 mit dem Motto Ein MEHR aus Farben eröffnet, damit ist die nur alle 10 Jahre stattfindende Internationale Gartenausstellung zum ersten Mal in die Hauptstadt gekommen.

Anlässlich der IGA entstand in Marzahn-Hellersdorf seit 2013 auf 104 Hektar Fläche eine neue Parkerlebnislandschaft, wofür auch etliche Bauwerke neu errichtet wurden. Dazu zählen:
- die 20 Meter hohe Aussichtsplattform Wolkenhain und das Gebäude für den Besucherservice, welches auch als Zugang zum Aufzug der Aussichtsplattform dient,
- die 77 Meter lange Tälchenbrücke - die das Bindeglied zwischen den bestehenden Gärten der Welt und dem Kienbergplateau bildet,
- der 286 Meter lange Wuhlesteg, er dient als Verbindung zwischen dem U-Bahnhof Kienberg (Gärten der Welt) und den Gärten der Welt,
- der hölzerne Kletterwal, über 4 Meter hoch und 15 Meter lang, der Teil des Wasserspielplatzes geworden ist und
- das 8 Meter hohe Kletterhaus auf dem Spielplatz Konrad in Elektropolis.

Dr.-Ing. Thomas Klähne war seit 2013 mit der Bautechnischen Prüfung dieser Baumaßnahmen betraut.




Top