News

Verkehrsfreigabe des neuen Autobahndreiecks Barnim
12.11.2013


Gestern, am 11. November 2013, wurde nach zweieinhalb Jahren Bauzeit das Bauvorhaben A10/A11, Autobahndreieck Barnim für den Verkehr freigegeben. Der Bauherr, Hans-Reinhard Reuter, Vorstandsvorsitzender des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg begrüßte die geladenen Gäste; Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, und Jörg Vogelsänger, Brandenburgs Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, hielten die Ansprachen.

Der Ausbau des nordöstlichen Knotenpunktes des Berliner Autobahnrings der A10 mit Abzweig zur A11 wurde im Rahmen des Verkehrsprojekts "Deutsche Einheit" für 57,5 Millionen Euro komplett umgebaut. Das neue Autobahndreieck Barnim - das ehemalige AD Schwanebeck - erhielt 9 neue Brückenbauwerke; darunter das Bauwerk 1Ü0 in Richtung AD Spreeau - den mit 170 m längsten Überflieger - und die Bärenbrücke, ein Zwillingsbauwerk der historischen Bärenbrücke.

Herr Dr. Klähne war mit der Bautechnischen Prüfung dieser beiden Brücken- bauwerke betraut.


mehr

Top