News

1. Gespräch "Baukultur vor Ort" zur Langen Brücke Potsdam
12.04.2012


Die Lange Brücke in Potsdam wurde seit ihrer Fertigstellung im Jahr 2009 mehrfach ausgezeichnet; so auch mit dem Brandenburgischen Baukulturpreis 2011 in der Kategorie Infrastruktur. Nun können seit der letzten Woche die Gewinnerentwürfe aller Kategorien in den Bahnhofspassagen Potsdam angeschaut werden. Die Ausstellung mit dem Titel „Gemeinsam Bauen“ − unter dem auch der Brandenburgische Baukulturpreis ausgelobt worden war − wurde von Bernhard Schuster, Präsident BA und Wieland Sommer, Präsident BBIK mit dem 1. Gespräch zur „Baukultur vor Ort“ eröffnet, das der Langen Brücke gewidmet war.

Die Veranstaltung startete mit einer Brückenbesichtigung. Die Schöpfer der Brücke, der Tragwerksplaner Dr. Thomas Klähne und der Architekt Henry Ripke, erklärten vor Ort die Idee zur Langen Brücke und deren Realisierung, die ein gelungenes Zusammenspiel von architektonischer Ästhetik und ingenieurtechnisch ungewöhnlichen Lösungen darstellt.

An dem im Anschluss in den Bahnhofspassagen stattfindenden Podiumsgespräch mit gut 50 interessierten Potsdamern nahm auch Professor Stefan Polonyi, Brücken- und Tragwerksplaner von Weltruf und Jurymitglied für den Baukulturpreis 2011, teil.


(Foto: Joachim Liebe, MAZ 4.4.2012)




mehr

Top