News

11th German-Japanese Bridge Symposium
05.09.2016


Vom 29.-31. August 2016 fand das 11. Deutsch-Japanische Brückensymposium statt. Veranstalter der 1994 ins Leben gerufenen Reihe sind die TU München, die Universität der Bundeswehr München und das Osaka Institute of Technology, welches in diesem Jahr auch Gastgeber war.

Die deutsche Delegation bestand mit 30 Teilnehmern aus Vertretern von Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Baufirmen und Ingenieurbüros.

Dr. Thomas Klähne sprach in seinem Vortrag The Hochmosel Bridge – The Incremental Launching Process über die Montage des stählernen Brückenüberbaus im Taktschiebeverfahren.

Nach den Vortragsveranstaltungen fand am 1. September eine Exkursion mit zwei Baustellenbesichtigungen am Hanwa Expressway in Wakayama und Tanabe statt.

Für alle Teilnehmer war es eine ereignisreiche Woche, die von gegenseitiger Freundschaft und der großen Gastfreundschaft der Japaner geprägt war.




mehr

Top