Errichtung diverser Signalausleger über Gleis

Die Stahlkonstruktion der Signalausleger besteht i.d.R. aus geschweißten Kastenprofilen und wird in zwei Teilen (Riegel und Stiel) auf die Baustelle transportiert und dort über einem geschraubten Montagestoß zusammengesetzt. Die Gründung erfolgt i.d.R. mit einem Stahlprofil-Rammpfahl.

- ESTW ZU Bahnhof Erkner, Strecke 6153
- SHHV Hamburg-Berlin, Bf. Dergenthin, Strecke 6100
- Berlin Grunewald, Strecke 6118 Berlin-Charlottenburg-Wiesenburg
- SHHV Hamburg-Berlin, Neubau Überholgleis Bf. Paulinenaue, Strecke 6100
- ABS Berlin-Frankfurt/Oder-Grenze D/PL, PRA 1 Berlin-Ostbahnhof(a)-Erkner(e),
   ESTW S3 Ost, Strecke 6004
- ABS Berlin-Dresden, PA 44.a Hohenleipisch-Krbw Elster-werda(a), Strecke 6135
- Umbau Berlin Ostkreuz, Strecke 6020
- ESTW-A Tempelhof, Ringgüterbahn Bln-Moab ? Bln-Moab, Strecke 6170

Leistung

Bautechnische und schweißtechnische Prüfung, bauaufsichtliche Abnahmen

Beteiligte

AG/Bauherr:
DB ProjektBau GmbH/DB Netz AG, RB Ost, Berlin/Schwerin

Genehmigungsbehörde:
EBA, Außenstelle Berlin

 

 

 

 

 

 

Bauwerksdaten

Baujahr:
2011 - 2016